Frühbehandlungen

Das Wachstum unserer jungen Patienten spielt bei der Behandlung von Fehlstellungen eine wesentliche Rolle. Schon bei Kindern im Kindergarten- und Vorschulalter lassen sich abzeichnende Veränderungen erkennen, z.B. vorzeitige Verluste von Milchzähnen, Fehlstellungen von Unter- oder Oberkiefer oder Fehlfunktionen der Zunge. Der Vorteil für unsere jüngsten Patienten: Später notwendig werdende Behandlungen können durch die Frühbehandlung erheblich verkürzt oder sogar vermieden werden.